Monatsplaylist – Liquid Sunshine April 2016

Foto: Tilo Hensel

Lieber April, du hast deinem Namen alle Ehre gemacht. Ich rede natürlich vom Wetter. Mal brauchte ich meine Sonnenbrille auf dem Weg zur Arbeit, an anderen Tagen bin ich im Schneesturm gefahren. Selten so froh gewesen, immer noch Winterreifen drauf zu haben.

Während das Wetter mit seiner Launenhaftigkeit mich regelrecht in modische Katastrophen gestürzt hat – was soll man denn da anziehen, wenn Regen und Sonne sich permanent die Klinke in die Hand geben? – ging es ansonsten eigentlich ziemlich ruhig zu.

Ich habe viel gearbeitet und es macht auch immer noch Spaß. Der coolste Arbeitstag aber war wohl der in Sindelfingen.Da ging es für uns Daimler-Einhörner aka Praktis zur Werksbesichtigung. Ich finde es echt faszinierend zu sehen, wie so ein Auto entsteht. Speziell in Stuttgart sind die meisten Menschen irgendwie abgestumpft, was den Arbeitsaufwand, der hinter unserem liebsten Spielzeug steht, angeht.

Auf unseren Straßen fahren so viele Autos, und vor allem teure Autos rum, dass wir sie schon gar nicht mehr richtig wahrnehmen und als selbstverständlich betrachten.

Eigentlich ist das ziemlich schade, wenn man dann vor Augen geführt bekommt, wie viele kleine Schritte so ein Wagen durchlaufen muss, bis wir damit fahren können.

Umso bemerkenswerter finde ich es, dass viele Fahrzeuge trotzdem „nur“ wenige Tage Produktionszeit haben. So eine Werksführung kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen, kann man auch als Nicht-Mitarbeiter machen!

Weiteres Highlight des Monats: die Roadshow mir der neuen E-Klasse. Meine liebe Kollegin organisiert dieses Fahrevent, das zur Folge hatte, dass schicke Autos in Stuttgart von A nach B gefahren werden mussten. Sehr schicke Autos.

Die neue E-Klasse ist zwar ein riesiges Schiff, aber mit so vielen Systemen und Kameras ausgestattet, dass selbst ich damit 1a einparken kann. Bei dem ganzen Schnickschnack, der in dem Auto verbaut ist, vergisst man fast das Beste: der Wagen fährt teilautonom. Also Kurzfassung: ich war im siebten Auto-Himmel!

Gerade beim Zusammenfassen eines Monats fällt mir besonders auf, wo der Schwerpunkt lag. Für den April sind es definitiv die wunderbaren Menschen um mich herum.

Meine Kollegen sind mit dafür verantwortlich, dass ich so gerne zur Arbeit gehe und so gute Laune habe! Diesen Monat haben sie sogar meinen Musikgeschmack geprägt. One Dance!

Wer mich kennt, weiß, dass ich fast ausschließlich elektronische Musik höre. In die April Playlist haben sich aber dieses Mal auch ein HipHop-Songs geschlichen. Ich bin selbst ein wenig erstaunt von mir selbst, denn sie gefallen mir genauso gut wie meine bewährten Lieblinge.

Weiteres auffälliges Genre sind Cover-Songs in der Playlist. Dabei findet ihr sowohl neu aufgelegte 90er Hits á la Robin Schulz Manier als auch All-time-favourite Dauerbrenner in einer neuen Version.

Fotos: Tilo Hensel

Und um wirklich einen guten Mix zu schaffen, gibt es noch eine bisschen werbeinspirierte Musik. Den Song „Youth“ aus dem aktuellen Spot eines bekannten Mobilfunkanbieters ist einfach genial.

Beim Titel der Playlist habe ich mich mal mit einem kleinen Wortspiel versucht: Liquid Sunshine soll die Tatsache symbolisieren, dass trotz klassischem April-Wetter immer auf irgendeine Art Sonne in unser Leben kommt. Vielleicht ja auch mit dieser Musik ;)

Schreibe einen Kommentar